Viel zu lange Abstinenz….

und viel zu ausdauernde Ablenkung später, melde ich mich nun mit der vollen Kayleedröhnung zurück an euch.

Da ich nun wieder über zu viel Zeit verfüge, als mir eigentlich lieb ist und ich natürlich versuche umtriebig zu sein, habe ich mir gleich schon ein neues Projekt gesucht. Ein Memoboard für die Küche / Flur.
Der erste Schritt nach der Erkenntnis der neuen „Zeitrechnung“ (aka Hausweiblein-sein) war die Erstellung eines Haushaltsplan, der natürlich nur die allgemeine Gruppierung nach täglich, wöchentlich und monatlich zu lässt. Da ich mir in meinem Tag ein bisschen mehr Struktur wünsche und sowieso total glücklich bin, wenn ich Listen abarbeiten kann, will ich mir ein Memoboard bauen, wo ich flexibel immer wieder die Sachen draufpinne/drunterklemme, die so am nächsten und übernächsten Tag anstehen.
Dazu hab ich mir hier erste Anregungen geholt, die ich schon mal ganz gut finde. Besonders, weil ich noch eine Leinwand rumliegen habe, die ich in einem Anfall von „auch-in-mir-steckt-ein-Picasso“-Gefühl gekauft habe. Die steht natürlich nun ganz jungfräulich rum und wird nun umgemodelt.
Das Ergebnis gibt s wahrscheinlich noch diese Woche hier. 🙂

Eure tatkräftige Kaylee

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s