02.02.2015- Aller Anfang ist schwer

Der vegane Monat hat ja eigentlich schon vorgestern angefangen, aber wir essen halt noch an den Resten vom Raclette am Samstag.

Ich hatte für heute eigentlich Möhren im Bierteig mit einem Joghurt-Dip angedacht, aber den gibt es jetzt halt am Mittwoch, wenn die Möhren noch so lange mitspielen. Es gibt extra Möhren mit dem Möhrengrün noch dran, weil es mir total widerstrebt, diese plastikverpackten Möhren zu kaufen, die irgendwie immer schon einen Schlag weg haben, wenn ich sie zu hause auspacke. Aber ich schweife ab.

Die Möhren im Bierteig sind an und für sich aufgrund ihres Rezeptes vegan, der Joghurt-Dip ist natürlich nicht okay, daher hab ich mir aus den weiten des Internets und dort speziell bei Chefkoch das Rezept für einen Avocado-Zitronen Dip heraus gesucht. Beide Rezepte reich ich noch nach, weil ich sie grad nicht zur Hand hab. Dann gibt s auch einen Bericht über die Schmackhaftigkeit des Rezepts. Den Bericht und Rezept gibts hier. 🙂

Die heutige Herausforderung ist der Umstand, dass ich heute Abend bei Freunden auf einen DVD-Abend eingeladen bin und wir traditionell Pizza bestellen. Naturgemäß esse ich den Tag über nicht so viel, wenn ich weiß, dass ich hinten raus so einen Brecher esse. Heute werde ich dann mal sehen, ob die Pizzabude in der Lage ist, eine Pizza ohne Käse herzustellen. Salat kann der Laden leider nicht so gut, sonst wäre das ja eine echte Alternative.

Morgen versorgen wir uns dann eigenständig außerhäusig, so dass das auch noch mal spannend werden dürfte.

Liebe Grüße,

Kaylee

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s